Elternbrief 26.4.2020

von Gast
26. April 2020

Sehr geehrte Eltern,

sicher haben auch Sie mit Spannung die Pressekonferenz von Bundesminister Faßmann verfolgt. Nun kennen wir den neuen Plan, wie es mit den Schulen bis Schulschluss weitergehen wird.

Es wird also ab 18. Mai 20 ein Schichtunterricht in der Schule stattfinden, was bedeutet, dass die jeweiligen Klassenlehrer ihre Schüler in zwei Gruppen teilen werden. Dabei werden die Pädagogen auch berücksichtigen, dass Geschwisterkinder an den gleichen Tagen in der Schule sein werden. In einer Gruppe werden je nach Klassenschülerzahl maximal 11 Schüler unterrichtet.

Laut Pressekonferenz hätte eine Gruppe am Montag, Dienstag und Mittwoch Unterricht an der Schule, die andere Gruppe am Donnerstag und Freitag. In der darauffolgenden Woche sollte dies dann umgekehrt stattfinden.

Da aber im Mai und Juni einige Feiertage anfallen, wäre eine faire Aufteilung in diesem Rhythmus nicht möglich, da eine Gruppe dadurch öfters an der Schule wäre als die andere. Auch wären die zeitlichen Abstände, an denen einige Kinder nicht an der Schule wären, teilweise bis zu einer Woche lang.

Neue Regelung für die Zeit von 18. Mai bis 10. Juli 20

Vom Bundesministerium wurde den Schulen nun eine weitere Möglichkeit der zeitlichen Aufteilung der Anwesenheitstage an der Schule angeboten. Diese sieht eine täglich wechselnde Abfolge der beiden Gruppen vor. Dies bedeutet, dass Ihr Kind immer einen Tag an der Schule sein wird und einen Tag zuhause als Hausübungstag lernen wird.

Wir haben uns für diese Variante entschieden, da wir so beiden Gruppen die gleiche Anzahl an Schultagen ermöglichen und die Kinder in einem zeitlich engmaschigeren Kontakt zur Schule und ihren LehrerInnen halten können.

Um Ihnen genug Zeit zu geben, diesen neuen Plan mit Ihren beruflichen und sonstigen Verpflichtungen zu koordinieren, wird Ihnen Ihr/e KlassenlehrerIn bis spätestens Freitag, 01. Mai 20, die Gruppeneinteilung für Ihr Kind per Mail bzw. Schoolfox bekanntgeben.

Die genaue zeitliche Aufteilung der Anwesenheitstage der beiden Gruppen, entnehmen Sie bitten dem weiteren Anhang “Anwesenheitstage“.

Bitte beachten Sie auch, dass bis zum Schulschluss kein Nachmittagsunterricht mehr stattfinden wird. Die Lehrpersonen werden die Kinder also laut regulärem Stundenplan entweder um 11:45 oder eben um 12:40 entlassen.

Nachmittags Club ab 18. Mai 20

Für Kinder, die im Club angemeldet sind, wird es bei Bedarf auch weiterhin die Betreuung am Nachmittag geben.

Falls Sie diese Betreuung für Ihr Kind in Anspruch nehmen möchten, darf ich Sie bitten, dies per Mail oder telefonisch, direkt bei der Tagesheimleitung, Frau Mitterer Claudia, cla [dot] mitterer [at] tsn [dot] at oder 0680 321 0078, bekannt zu geben.

Ab 18. Mai wird es auch wieder ein geliefertes Mittagessen für die Kinder im Club geben. Bezüglich der Verrechnung des Betreuungsbeitrages im Club bekam ich die Information, dass dieser erst wieder ab Juni 20 verrechnet wird. Die konsumierten Mittagessen werden aber schon ab 18. Mai verrechnet. Ab diesem Zeitpunkt dürfen wir auch unseren Schulgarten wieder benützen, jedoch werden wir nur gestaffelt, in kleinen Gruppen und zeitlich begrenzt mit den Kindern ins Freie gehen.

Betreuung an Hausübungstagen ab 18. Mai 20

Sollte es Ihnen nicht möglich sein, Ihr Kind während der Hausübungstage zu Hause zu betreuen, werden wir für diese Kinder, soweit es die personellen und räumlichen Ressourcen unserer Schule zulassen, eine separate Betreuung an der Schule anbieten. Dazu darf ich Sie aber bitten, mir den Betreuungsbedarf wiederum per Mail, an direktion [at] vs-saggen [dot] tsn [dot] at bis spätestens Freitag, 08. Mai 20, bekannt zu geben. Die Anmeldung für den Club richten Sie bitte auch, wie oben beschrieben, an Frau Mitterer.

Betreuung von 04. bis 15. Mai 20

Bis der Schichtunterricht beginnt dauert es aber noch zwei Wochen. Sollten Sie in dieser Zeit einen Betreuungsbedarf für Ihr Kind an der Schule haben, darf ich Sie wiederum bitten, mir diesen per Mail, an direktion [at] vs-saggen [dot] tsn [dot] at bis spätestens Donnerstag, 30. April 20, bekannt zu geben. Für diese Zeit melden Sie den Bedarf im Club bitte auch an mich.

Vorsichts- bzw. Hygienemaßnahmen

Natürlich werden die Klassenlehrer mit ihren Schülern die wichtigen Hygienemaßnahmen genau besprechen und sich auch bemühen, dass diese immer eingehalten werden.

  • Regelmäßiges Händewaschen und den Abstand von mindestens 1 Meter zueinander halten
  • Mund-Nasenschutzmasken
    • Bitte schicken Sie ihr Kind nur mit passender MNS-Maske an die Schule. Während der Lernzeiten in der Klasse, können die Kinder die Masken abnehmen. In den Schulgängen oder während offener Unterrichtsphasen müssen die Kinder aber die Masken tragen.
    • Die Maskenpflicht gilt natürlich auch für Lehrer und Eltern, sobald sie das Schulhaus betreten

Ausgedehnte Ankommzeit am Morgen

Um zu vermeiden, dass sich kurz vor 07:45 zu viele Kinder schon vor dem Schultor versammeln, werden wir das Schultor bereits ab 07:30 öffnen. Auch die Lehrer werden bereits ab 07:30 in ihren Klassen die Aufsicht führen. Die Kinder haben nun also ab Öffnung des Schultores 30 Minuten Zeit, bis der Unterricht startet. Bitte nehmen Sie von dieser zeitlichen Verlängerung Gebrauch, so möchten wir zu große Ansammlungen von Kinder vermeiden.

Entschuldigtes Fernbleiben

Falls Sie Ihr Kind aus Sorge um dessen Gesundheit oder der Gesundheit von Familienmitgliedern nicht an die Schule zurückkehren lassen wollen, gilt es als entschuldigt. Bitte teilen Sie dies Ihrer/m KlassenlehrerIn mit. Ihr Kind kann den jeweiligen Lernstoff dann von zu Hause aus bearbeiten.

Elternsprechtag

Am 28. April sollte unser zweiter Elternsprechtag stattfinden, was natürlich nicht möglich sein wird. Für Informationen bezüglich Lernfortschritt beziehungsweise Leistungsbeurteilung wenden Sie sich bitte an Ihre/n KlassenlehrerIn und vereinbaren eventuell ein persönliches Telefongespräch.

Leistungsbeurteilung

Laut Bundesminister Faßmann werden in diesem Schuljahr in den 4. Klassen keine Schularbeiten mehr geschrieben. Die Leistungsbeurteilung für das Jahreszeugnis erfolgt auf folgender Basis:

  • Semesterzeugnis
  • Regulärer Unterricht bis 16. März 20
  • Mitarbeit im Homeschooling
  • Mitarbeit an den Unterrichtstagen in der Schule

Abschlussfahrten der 4. Klassen

Da bis Ende dieses Schuljahres alle Schulveranstaltungen ausnahmslos abgesagt werden müssen, werden auch die Abschlussfahrten unserer 4. Klassen leider nicht stattfinden können.

Schi/Winterbekleidung an der Schule

Da wir die heurige Wintersportwoche ja sehr abrupt abgebrochen haben, sind noch sehr viele Skihosen, Anoraks, Handschuhe, etc. an der Schule. Bitte nehmen Sie diese Kleidungsstücke, sobald ihr Kind wieder an der Schule ist, mit nach Hause. Wir werden alles noch bis Ende Mai aufbewahren und es dann aber zur freien Entnahme zur Verfügung stellen.

Helpline für Familien

Seit 06. April 20 wird vom Tiroler Berufsverband für PsychotherapeutInnen eine Beratungshotline für Schüler und Eltern angeboten. Diese Helpline ist an allen Wochentagen von 14:00 bis 16:00 Uhr unter der Nummer 0512 56 17 34 erreichbar.

Im Anhang finden Sie den Anwesenheitsplan für die beiden Schülergruppen und einen Elternbrief von Bundesminister Faßmann.

Wir freuen uns schon sehr alle Mäuse wieder an der Schule begrüßen zu dürfen! Ich darf Ihnen und Ihrer Familie auch weiterhin gute Gesundheit wünschen und verbleibe mit freundlichen Grüßen, 

Gerlinde Prazeller