Elternbrief 17.3.2020

von VS Saggen Siebererschule
17. März 2020

Sehr geehrte Eltern,

 

Zuallererst, vielen Dank für Ihre Bemühungen und die große Bereitschaft, Ihre Kinder in dieser doch sehr schwierigen Zeit zuhause zu betreuen. Es sind wirklich nur sehr wenige Kinder an unserer Schule, weniger als 1% aller Schüler, und die können momentan von nur einem Pädagogen betreut werden.

 

Ich möchte Ihnen nun einige wichtige Informationen bezüglich der aktuellen Situation im schulischen Kontext weitergeben.

 

NachmittagsClub

Seit Dienstag, 17.03.20, wird kein Essen mehr für die Nachmittagsbetreuung geliefert. Kinder, die über Mittag an der Schule sein werden, müssen ihre Mittagsjause selbst mitbringen.

Da alle Spielplätze gesperrt sind, werden auch wir, mit den uns anvertrauten Schülern, nicht mehr in den Schulgarten gehen.

 

Lernplattform Anton

Viele Kinder arbeiten in diesen Tagen nach Aufträgen ihrer LehrerInnen mit Hilfe des Lernprogramms Anton. Leider kommt es auf dieser Plattform nun immer wieder zu Überlastungen. Ich darf Sie diesbezüglich um Geduld bitten und einen Zugriff eventuell zu einem späteren Zeitpunkt zu versuchen.

 

Bewegungshausübung

Sie werden in den nächsten Tagen von Ihrer/Ihrem KlassenlehrerIn für Ihr/e Kind/er einen “Fitness Pass“ zugesandt bekommen. Dies sind verschiedene Bewegungsübungen in Anlehnung an unsere Bewegungshausübung. Wir denken, dass diese Übungen, in einer doch sehr bewegungseingeschränkten Zeit, etwas Auflockerung und Abwechslung zu Ihnen nach Hause bringen können.

 

Rücküberweisung Skiwoche

In Absprache mit dem Leiter der Skischule Schlick 2000 werden wir den von Ihnen bereits einbezahlten Betrag durch 5 Tage dividieren und mal 4 multiplizieren. Es wird also auch eine aliquote Rückerstattung der Buskosten sowie auch der Kosten für den Skiverleih geben. Ich werde mich bemühen, diesen Differenzbetrag bis Ende nächster Woche an Sie zurückzuüberweisen.

 

Aufnahme an weiterführenden Schulen

Diese Information richtet sich in erster Linie an Eltern unserer vierten Klassen.

Die Bildungsdirektion hat die Volksschulen informiert, dass die Sitzungen, die über die Aufnahme an den weiterführenden Schulen entscheiden, zum momentanen Zeitpunkt nicht durchgeführt werden können. Die diesbezüglichen Informationen an die Eltern werden sich also verzögern. Ein genauer Termin kann momentan noch nicht genannt werden. Die Bildungsdirektion bittet die Eltern der vierten Klassen um Verständnis.

 

 

Ich wünsch Ihnen, in dieser doch sehr herausfordernden Zeit für uns alle, viel Geduld und Durchhaltevermögen, aber vor allem Gesundheit für Sie und Ihre Familie!

 

Bitte richten Sie allen “Mäusen“ ganz liebe Grüße von mir aus!

 

Mit freundlichen Grüßen,  Gerlinde Prazeller